Anbieterhandbuch

SEITENBESUCHE

Beacon führt Besuche vor Ort in der Einrichtung oder in den Büros der Praktiker durch. Die Kriterien für die Auswahl der Anbieter, bei denen Besuche vor Ort durchgeführt werden, umfassen:

  • Volumen. Wenn Beacon den Anbieter als potenziellen Anbieter mit hohem Volumen identifiziert, wird ein Besuch vor Ort durchgeführt, um:
    • Erstanmeldeinformationen
    • Recredentialing (nach Ermessen von Beacon)
    • Hinzufügen eines neuen Übungsorts oder Ändern der Gruppenzugehörigkeit seit der vorherigen Entscheidung über die Berechtigungsnachweise.
  • Qualität. Ein Besuch vor Ort kann im Rahmen der Überwachung einer Untersuchung durchgeführt werden, die auf einer Beschwerde eines Mitglieds oder einem anderen Qualitätsproblem beruht.

Der Anbieter wird von Beacon kontaktiert, um einen für beide Seiten geeigneten Zeitpunkt für den Besuch vor Ort zu vereinbaren. Es ist wichtig zu beachten, dass der Prozess des Besuchs vor Ort als Beratungs- und Aufklärungsprozess gedacht ist. Es gibt Beacon die Möglichkeit, Stärken zu erkennen und Verbesserungsmöglichkeiten in unserem Anbieternetzwerk zu identifizieren. Die Anbieter erhalten vor dem eigentlichen Besuch vor Ort eine Kopie des Site-Visit-Tools, damit sie wissen, in welchen Bereichen sie gemessen werden. Die Tools für den Besuch vor Ort sind auf Anfrage auch unter der gebührenfreien Provider-Leitung unter 877-615-8503 erhältlich.

Nach dem Besuch vor Ort erhält der Anbieter einen schriftlichen Bericht, in dem die Ergebnisse des Besuchs vor Ort aufgeführt sind. In dem Bericht wird ein Aktionsplan enthalten sein, der Leitlinien in Bereichen enthält, die der Anbieter stärken muss, um den Beacon-Standards zu entsprechen.