Anbieterhandbuch

NICHT VERLÄNGERUNG DER ANBIETERVEREINBARUNG

Beacon Practitioner / Facility-Vereinbarungen gelten ab dem auf der Ausführungsseite angegebenen Datum und gelten für ein Jahr. Sie verlängern sich automatisch um weitere ein Jahr, es sei denn und bis eine Partei die andere Partei 30 Tage vor dem Verlängerungsdatum darüber informiert Die Vereinbarung wird nicht verlängert.

Folgende Arten von Abmeldungen sind möglich:

  • Freiwillig
  • Unfreiwillig
  • Kündigung bei Verletzung

Freiwillig

Entweder Beacon oder ein teilnehmender Anbieter können den Anbietervertrag ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 60 Tagen schriftlich kündigen.

Beacon wird einen Anbieter jedoch nicht mit der Begründung abmelden, dass der Anbieter:

  • Im Namen eines Mitglieds vertreten;
  • Reichte eine Beschwerde gegen Beacon ein;
  • Berufung gegen eine Entscheidung von Beacon; oder
  • Forderte eine Überprüfung an oder focht eine Entscheidung von Beacon an, den Praktiker oder die Einrichtung aus dem Beacon-Netzwerk zu entlassen.

Unfreiwillige Kündigung oder Aussetzung

Gemäß dem Vertrag kann der Anbieter im Falle einer der folgenden Situationen sofort gekündigt oder suspendiert werden:

  • Die Aussetzung oder der Widerruf der Lizenz oder der Anmeldeinformationen des Anbieters zur Bereitstellung eines abgedeckten Dienstleisters wurde zuvor zur Bereitstellung lizenziert.
  • Anklage, Verhaftung oder Verurteilung des Anbieters wegen eines Verbrechens oder einer strafrechtlichen Anklage im Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen der Art, wie sie in der Vereinbarung zwischen Praktiker und Einrichtung vorgesehen sind;
  • Die Beendigung oder das Erlöschen der Versicherungsbedingungen, die in der Vereinbarung zwischen Arzt und Einrichtung festgelegt sind;
  • Nichteinhaltung der Lizenz- und Berechtigungsstandards von Beacon Health Options durch den Anbieter;
  • Handlungen oder Untätigkeiten des Anbieters, die nach alleinigem Ermessen von Beacon die Gesundheit, das Wohlbefinden oder das Wohl eines Mitglieds gefährden.

Kündigung bei Verstoß

Entweder Beacon oder ein teilnehmender Anbieter kann den Vertrag zwischen Praktiker und Einrichtung kündigen, indem die andere Partei 30 Tage schriftlich über einen Verstoß dieser anderen Partei gegen ihre Verpflichtung aus der Vereinbarung informiert wird. Eine solche Kündigung ist wirksam, wenn die andere Partei den Verstoß nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt dieser schriftlichen Mitteilung behoben hat.