Anbieterhandbuch

ANBIETER-REKRUTIERUNG

Alle Anbieter, die an einer Teilnahme am Beacon-Anbieternetzwerk interessiert sind, müssen einen Antrag auf Teilnahme an Beacon-Anbietern ausfüllen und unterschreiben. Bewerbungen werden nur für die Landkreise und Pflegestufen angenommen, in denen das Netzwerk aktiv ist. Der Beglaubigungsprozess sollte innerhalb von 180 Tagen nach dem Datum der Unterzeichnung des Bestätigungsformulars des Antrags durch den Anbieter abgeschlossen sein. Vor Vertragsabschluss müssen Anbieter und ihre Dienstleistungen vom National Credentialing Committee (NCC) von Beacon Health Options genehmigt werden. Die Zulassungskriterien von Beacon Health Options sind nicht nur darauf zugeschnitten, die Zulassungskriterien des Commonwealth zu erfüllen, sondern auch sicherzustellen, dass Anbieter, die Experten in der Betreuung von Medicaid-Empfängern sind, in das Netzwerk aufgenommen werden.

Beacon identifiziert ein vollständiges Kontinuum von Anbietern und Diensten der Verhaltensgesundheit und entwickelt eine Reihe von Zusatzdiensten, um den Bedürfnissen der Mitglieder gerecht zu werden. Beacon überwacht weiterhin die Kapazitäten der Anbieter und die entsprechenden Ressourcen, um die Zugangsstandards für Dienste zu erfüllen, die vom Commonwealth of Pennsylvania gefordert werden. Im Rahmen dieser Überprüfung berücksichtigen wir die Anzahl der Netzwerkanbieter, die keine neuen Mitglieder aufnehmen, sowie Beschwerden von Mitgliedern und Bedenken hinsichtlich der Qualität der Betreuung. Je nach Bedarf werden Anbieter, die drei netzwerkexterne Autorisierungen erhalten, in das Beacon-Anbieternetzwerk rekrutiert.

Beacon darf keine Anbieter beschäftigen oder Verträge mit Anbietern schließen, die von der Teilnahme an staatlichen Gesundheitsprogrammen gemäß § 1128 oder § 1128A des Sozialversicherungsgesetzes ausgeschlossen sind.

Beacon wird keine Anbieter diskriminieren, die Hochrisikogruppen bedienen oder auf Erkrankungen spezialisiert sind, die eine kostspielige Behandlung erfordern.

Beacon stellt keine Finanzierung für Demonstrationsprojekte bereit.

Anbietern, denen die Aufnahme in das Netz verweigert wird, wird die Entscheidung schriftlich mitgeteilt.